cloud-left tendril

Tantra?

Tantra ist eine Lebensphilosophie, die sich aus vielen Bereichen des Lebens zusammensetzt.

 

Tantra wurde 5000 vor Christi in Indien durch den Hindugott Shiva, das Symbol für das Bewusstsein und seiner Gefährtin Shakti, das Symbol für die Energie und die Quelle des Lebens, als die Verkörperung der Erweiterung des Bewusstseins und der Freisetzung reiner Energie verehrt.

Tantra ist Energie, Ekstase, das Leben –

 

Die universelle Liebe

Ich lebe und liebe Tantra authentisch und mit voller Hingabe.

Tantra bedeutet für mich und meine Arbeit im Tantra Refugium:

Die Verbindung von SpiritualitätSinnlichkeitSexualitätAchtsamkeit 

und Respekt vor dem Gegenüber. Dabei wird auch die sexuelle Natur jedes einzelnen Menschen in seiner Individualität und Gesamtheit angenommen.

Die sexuelle Energie ist die stärkste und ursprünglichste Quelle für Lebensenergie und Kraft die wir haben.

Es gibt nur einen Gott und nur eine Religion und das ist:

Die Liebe

Jeder Körper ist ein göttlicher Tempel und somit auch ein Spiegelbild der Seele.

Wege, dieses Ziel zu erreichen sind z.B:

Kundalinimeditation, Dynamische Meditation, Heilmassagen, Tantramassagen, Rituale.

Allgemeine Lebenshilfe wird unter anderem in Seminaren und Ausbildungen gegeben:

Primärtherapie

Ursachen, alte Konditionierungen neu überdenken, ein erfüllteres Leben führen.

Craniosacralarbeit

Körpertherapie, die ausgleichend auf das Pulssystem, der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, sowie all seiner Bestandteile einwirkt.

Das innere Kind

Aufbereitung kindlicher Konditionierungen und Heilung von Traumata, wie sexueller Missbrauch.

Familienaufstellung nach Bert Hellinger

Bewältigung alter Familienkonflikte, die einen das ganze Leben unbewusst/bewusst begleiten.

Namaste - Deine Tantrameisterin Tara Wera Angela